PKW-Brand nach Verkehrsunfall – eine verletzte Person

Am gestrigen Abend wurden die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzuges St. Tönis um 20.03 Uhr zu einem Fahrzeug-Brand nach einem Verkehrsunfall auf den Südring im Übergang zur St. Töniser Straße alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Fahrer eines PKW die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Baum. Vorbeifahrende Ersthelfer leisteten in vorbildliicher Weise Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.

Einen Brand des Fahrzeuges konnten die nach nur wenigen Minuten eintreffenden Einsatzkräfte nicht bestätigen. Es wurde dennoch der Brandschutz durch einen Trupp sichergestellt. Weiterführend unterstützten die Einsatzkräfte den Rettungsdienst bei Versorgung des Verunfallten und nahmen umfangreiche Sicherungsmaßnahmen wie das Ausleuchten der Einsatzstelle und das Abklemmen der Fahrzeugbatterie vor.

Gegen 21.04 Uhr konnten die 23 ausgerückten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und kehrten zu ihren Familien zurück.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst

Pressestelle

Telefon: 0178-2517579

presse@lzvorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/128354/4460870

OTS:               Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst