Weihnachtliches Konzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst in der Pfarrkirche St. Cornelius

Es ist ein seltenes Ereignis: Nur alle drei bis vier Jahre gibt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst ein großes Konzert. Am 15. Dezember, 17 Uhr, (Einlass 16.30 Uhr) ist es wieder soweit, dann laden die

25 Musikerinnen und Musiker zu einem weihnachtlichen Konzert in die katholische Kirche St. Tönis ein. „Die Kirche eignet sich besonders gut, weil der Klang großartig ist“, sagt Klaus Kohnen, Vorsitzender des Musikzugs, der sich darüber freut, dass die Pfarrgemeinde das Gotteshaus zur Verfügung stellt. Eineinhalb Stunden dauert das Weihnachtskonzert, das Norbert Calers von der Feuerwehr moderiert. Gespielt werden auf Trompete, Posaune, Tenorhorn, Tuba, Klarinette, Querflöte und Schlagzeug moderne und klassische Weihnachtlieder, die teilweise zum Mitsingen einladen. So stehen auf dem Programm unter anderem das flotte Stück „All I want for Christmas is you“ und „Happy Christmas“ von John Lennon.

Aber auch Vivaldis Winter und Bachs „Ave Maria“ fehlen nicht. Außerdem werden „Es ist ein Roß entsprungen“ und „Zu Bethlehem geboren“ gespielt. Der Eintritt zum Konzert ist frei, aber es werden Eintrittskarten ausgeben, um absehen zu können, wie viele Gäste kommen. Diese sind erhältlich bei den Mitgliedern des Musikzugs, bei Schreibwaren Schwirtz in St. Tönis, in den Pfarrbüros sowie in Vorst bei Fliegen am Markt. Außerdem gibt es beim Einlass Karten. Auch wenn das Konzert kostenlos ist, freuen sich die Mitglieder des Musikzugs über Spenden, die der Pfarre St. Cornelius und dem Musikzug zugutekommen sollen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst

Pressestelle

presse@lzvorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/128354/4445859

OTS:               Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst