Feuerwehr befreit eingeklemmten Igel

Mitarbeiter des Kindergartens Mullewapp meldeten einen eingeklemmten Igel in einem Stabgitterzaun im Bereich des Kindergartens Mullewapp. Die durch die Kreisleitstelle in Viersen alarmierten ehrenamtlichen Kameraden des Löschzuges St. Tönis fanden bei Ihrem Eintreffen um 09:38 Uhr einen massiv eingeklemmten Igel vor. Unter den Augen zahlreicher interessierter Kinder und Erzieherinnen beider dort ansässigen Kindertageseinrichtungen, konnten die Einsatzkräfte den Igel schnell und schonend mit einem großen Bolzenschneider und einem speziellen Brechwerkzeug befreien. Der sichtlich geschwächte und zum Zeitpunkt der Einklemmung auf ein Drittel seiner normalen Körperbreite komprimierte Igel, wurde zum Aufpäppeln an eine Mitarbeiterin des Kindergartens Wiesenzauber übergeben. Der Igel bekam einen schönen Platz in einer leer stehenden Voliere und wurde sofort mit Lebensmitteln und Wasser versorgt. Nach der Beantwortung einiger Fragen der Kindergartenkinder konnten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute nach gut zwanzig Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen.

Text & Fotos: Markus Hergett (stellv. Pressesprecher)