Überörtliche Hilfe Unwetterlage am Niederrhein

Einsatz Bereitschaft 3 des Regierungspräsidiums Düsseldorf
Alarm für beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst
Bereitstellungsraum an der Feuerwache Dinslaken

Um 04:04 Uhr wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst zu den Gerätehäusern alarmiert. Im Rahmen der vorgeplanten überörtlichen Hilfe, war vom Regierungspräsidium Düsseldorf entschieden worden, die Bereitschaft 3 (Feuerwehrkräfte aus dem Kreis Viersen und den Städten Mönchengladbach und Krefeld) in den Kreis Wesel zur Unterstützung der Schadensbekämpfung im Rahmen der dort vorhandenen Unwetterlage einzusetzen.

Um 6 Uhr gingen aus Tönisvorst ein Löschfahrzeug, ein Logistikfahrzeug und ein Führungsfahrzeug mit 10 ehrenamtlichen Kameraden in Marsch zum Sammelpunkt und dann direkt weiter in den Kreis Wesel. Der Einsatz dauert an und die Kräfte werden derzeit im Bereich Sonsbeck eingesetzt.

Die restlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst sichern den Grundschutz der Stadt Tönisvorst ab.

Text: Markus Hergett (stellv. Pressesprecher)