PKW – Brand

Datum: 5. Oktober 2017 
Alarmzeit: 19:47 Uhr 
Alarmierungsart: DME - Löschzug - St. Tönis 
Einsatzort: Südring/Corneliusstr. 
Einsatzleiter: BM Daniel Schindler 
Mannschaftsstärke: 23 
Fahrzeuge: FL TÖN Leiter, FL TÖN 1 ELW 1 1, FL TÖN 1 HLF 20 1, FL TÖN 1 DLK 23 1, FL TÖN 1 GW DEKON-P 1, FL TÖN 1 LF 20 1, FL TÖN 1 RW 1, RTW 


Einsatzbericht:

Bei einem weiteren spektakulären Verkehrsunfall waren im Kreuzungsbereich Südring/Corneliusstraße zwei PKW kollidiert, wobei ein Fahrzeug über nahezu die ganze Verkehrsfläche schleuderte und erst auf einer Verkehrsinsel in Endlage kam. An einem der Fahrzeuge wurde durch Unfallzeugen „Rauch“ festgestellt und deswegen die wurde Feuerwehr zu einem „PKW-Brand“ alarmiert. Parallel wurden die durch Kreisleitstelle auch Kräfte des Rettungsdienstes entsandt.

Die schnell eintreffenden Kameraden des Löschzuges St. Tönis konnten an der Einsatzstelle keinen Fahrzeugbrand feststellen – es waren weiterhin keine Personen in den beiden Kraftfahrzeugen eingeklemmt. Die Feuerwehr unterstützte die Erstversorgung der beiden Verletzten und nahm umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung der Einsatzstelle und Unterstützung der Polizei vor. Im Einsatzverlauf musste unter anderem eine schwer beschädigte Fußgängerampel teildemontiert werden.

Der Einsatzleiter konnte die Einsatzstelle nach fast zwei Stunden an die Polizei übergeben. Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge konnten die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzuges St. Tönis ihren verdienten Feierabend fortsetzen – wobei der verbleibende Rest eher kurz war.